Akkordeonorchester Herrenberg

Akkordeonorchester Herrenberg

Qualität, Abwechslung, Miteinander

Das Akkordeonorchester Herrenberg e. V. wurde 1976 gegründet und hat derzeit ca. 60 Vereinsmitglieder. Neben der Ausbildung am Akkordeon verfügtdas AOH über folgende Orchester: 1. Orchester, Jugend-orchester, Jugendensemble und das Ensemble Kunterbunt.

Im Klosterhof veranstalten wir im 2-jährigen Wechsel mit dem "Altstadtlauf" einen Bücherflohmarkt


Kontakt

Heidi Lock-Lehmann
Kleiststr. 13
71083 Herrenberg
07032 / 95 21 24
aoherrenberg(at)web.de

Kontakt 2

Martin Röhm
Vogelsangstr. 5
71159 Mötzingen

X
Frauengeschichtswerkstatt Herrenberg

Frauengeschichtswerkstatt Herrenberg

Web: http://www.frauengeschichtswerkstatt-herrenberg.de/

Frauengeschichte, Stadtführungen, Geschichtsforschung

In der Frauengeschichtswerkstatt Herrenberg (FGW) haben sich elf Frauen zusammengeschlossen, für die Geschichte weit mehr als verstaubte Dokumente und Fotos sind. Seit Ende 2004 begibt sich die Gruppe auf die Suche nach Spuren, die Frauen in der Herrenberger Geschichte hinterlassen haben. Die Mitglieder der FGW suchen in Archiven, werten Zeitungen aus und interviewen Zeitzeuginnen. Die Ergebnisse werden der Öffentlichkeit auf verschiedenste Art und Weise präsentiert: So gibt es Stadtführungen zur Frauengeschichte, Erzählcafés, Vorträge oder Ausstellungen. Die Erkenntnisse der Forschung werden zudem in Broschüren („FrauenWege“, 2008) und Büchern („Frauen gestalten Herrenberg, 2014) festgehalten und somit für die nächste Generation bewahrt. Wer bei der Frauengeschichtswerkstatt mitmachen, eine Stadtführung oder einen Vortrag buchen oder Fotos und Dokumente beitragen möchte, kann sich gerne an eine der engagierten Ehrenamtlichen wenden. Kontaktmöglichkeiten und weitere Infos gibt es im Internet unter www.frauengeschichtswerkstatt-herrenberg.de.

Treffen im Klosterhof:

2. Donnerstag im Monat von 17:30 bis 19:30 Uhr. Im August ist Sommerpause.

 


Frauengeschichtswerkstatt, Foto: privat
Frauengeschichtswerkstatt, Foto: privat

Kontakt

Dr. Claudia Nowak-Walz
Wolfgasse 3
71154 Nufringen
07032 938 709
fgw-herrenberg(at)web.de

Kontakt 2

Christel Grüner h.h.gruener(at)t-online.de

Kontakt 3

Helen Schelling helensmail7(at)yahoo.de

X
Gassahuber e.V.

Gassahuber e.V.

Web: http://www.gassahuber.de

Die Gassahuber Herrenberg sind ein Zusammenschluss aus Musikern, die überwiegend in der Zeit vom 6. Januar bis Aschermittwoch mit schwungvoller und anspruchsvoller Guggenmusik bei Faschingsumzügen, Brauchtumsabenden und Hallenveranstaltungen auftreten und das Publikum begeistern. Seit 2001 sind die Gassahuber ein fester Bestandteil des Herrenberger Vereinslebens. Bereits seit 2006 veranstalten sie am Faschingsdienstag traditionell eine Guggenbar im Klosterhof.  Die Gassahuber legen viel Wert auf Vereinsleben, Zusammenhalt und Kameradschaft in der Gruppe. Das pflegen sie auch bei Veranstaltungen außerhalb der Faschingszeit. Die Gruppe ist ständig auf der Suche nach neuen Mitspielern und freut sich über jeden fasnetsbegeisterten Musiker, der sich aktiv einbringen möchte. Die Proben finden ab etwa Anfang September jeden Sonntag um 18 Uhr im Probelokal in der Marienstraße 21(altes Krankenhaus) in Herrenberg statt.

 

Treffen im Klosterhof:

Guggenbar am Faschingsdienstag im Klosterhof


Gassahuber, Foto: Jürgen Metz (Fotoclub Objektiv)
Gassahuber, Foto: Jürgen Metz (Fotoclub Objektiv)

Kontakt

Martin Schäberle
(Hauptstraße 95)
71126 Gäufelden
0172 71 00 96 3
info(at)gassahuber.de

X
Herrenberg Highland Pipes (Dudelsackspieler)

Herrenberg Highland Pipes (Dudelsackspieler)

Seit mehr als 20 Jahren bringen die Dudelsackspieler der „Herrenberg Highland Pipes“ ein Stückchen echter schottische Musikkultur ins Gäu. Alle zwei Wochen treffen sie sich im Klosterhof, um auf ihrem exotischen Instrument zu üben. Das Spielen erfordert nicht nur musikalisches Verständnis, sondern auch Kraft – gilt es doch, den Windsack des Dudelsacks kräftig mit dem Arm zusammenzudrücken, um die großen Pfeifen sowie die Melodieflöte zum Klingen zu bringen. Bei Ihren Auftritten in der Region sorgen die Musiker stets für Aufsehen. Ob bei Familienfeiern, Hochzeiten oder bei Weihnachtsmärkten – wenn die „Herrenberg Highland Pipes“ Lieder wie das bekannte „Scotland the Brave“ zum Besten geben, kommen die Zuhörer häufig aus dem Staunen nicht mehr heraus. Vor allem natürlich, wenn der Schottenrock herausgeholt wird. Wer Interesse und entsprechende Vorkenntnisse im Dudelsackspielen hat, ist bei den regelmäßigen Übungsabenden im Klosterhof herzlich willkommen.

Treffen im Klosterhof:

Montag in ungeraden Wochen

19.00 bis 20.00 Uhr Practice Chanter in Raum 3.2

20.00 bis 21.00 Uhr Great Highland Bagpipe im Keller


Highland Pipes, Foto: Evi Stubenbord (Fotoclub Objektiv)
Highland Pipes, Foto: Evi Stubenbord (Fotoclub Objektiv)

Kontakt

Sandra Wörner
herrenberg.highlandpipes(at)gmx.de

X
Kulturkreis Herrenberg Verein für Heimatgeschichte und Kultur

Kulturkreis Herrenberg Verein für Heimatgeschichte und Kultur

Web: http://www.kulturkreis-herrenberg.org/

Der Kulturkreis Herrenberg widmet sich als Heimatgeschichtsverein der Erforschung und Vermittlung historischer Daten und Zusammenhänge unserer Region und stellt sie in Bezug zur europäischen Geschichte und Kunstgeschichte. Dies geschieht durch Vorträge, Exkursionen, Studienfahrten und Veröffentlichungen aus diesen Bereichen. Der von den aktuell 220 Mitgliedern gewählte Vorstand erstellt zweimal im Jahr ein Programm. Beispiele hierfür sind ein Vortrag über  Herrenberg in der Zeit des Nationalsozialismus, eine Rückschau auf die Studienfahrt ins  „unbekannte Bayern", Vorträge zum Herrenberger Maler Heinrich Füllmaurer oder über die Freimaurer in Baden-Württemberg. Die Veranstaltungen und die jährliche Mitgliederversammlung, auf der beispielsweise Programm und Aufgaben des Vereins besprochen werden, finden unter anderem im Klosterhof statt. Der Kulturkreis Herrenberg fördert zudem mit finanziellen Mitteln Untersuchungen und Aktivitäten zur Heimatgeschichte. Dazu gehören beispielsweise der Erhalt von Baudenkmälern oder Ausstellungsbeiträge.

Treffen im Klosterhof:

Etwa drei Mal im Jahr abends. Nähere Infos sind auf der Homepage des Kulturkreises zu finden.

 


Kulturkreis Herrenberg, Foto: Ingrid Andor (Fotoclub Objektiv)
Kulturkreis Herrenberg, Foto: Ingrid Andor (Fotoclub Objektiv)

Kontakt

Elisabeth Kaiser
Kleiststraße 17
71083 Herrenberg
07032 267 59
jet.kaiser(at)gmx.de

X
Kunstverein Herrenberg e.V.

Kunstverein Herrenberg e.V.

Web: http://www.kunstverein-herrenberg.de

Im Kunstverein Herrenberg haben sich rund 60 Mitglieder zusammengeschlossen, um die zeitgenössische Kunst zu fördern, Kunst interessierten Mitbürgern erlebbar zu machen und das kulturelle Leben in Herrenberg zu bereichern. Wichtig ist den Kunstinteressierten auch der Austausch mit Gleichgesinnten und anderen Kunstvereinigungen. Höhepunkte des Vereinsjahrs sind die drei Kunstausstellungen, in denen Mitglieder – beispielsweise in der Galerie der Stadt Herrenberg – ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Um ständig auf dem Laufenden zu sein, finden zudem regelmäßige Fortbildungen in verschiedenen Techniken statt. Bei den zwei Ausflugsfahrten steht nicht nur die Geselligkeit, sondern selbstverständlich auch die Kunst im Fokus. So führte eine Tour beispielsweise zum bekannten Bildhauer Peter Lenk, der den Herrenbergern seine Kunstwerke aus erster Hand erklärte. Im Klosterhof lädt der Kunstverein zu regelmäßigen Künstlertreffs für Mitglieder und Interessierte.

Treffen im Klosterhof:


Kunstverein, Foto: Evi Stubenbord (Fotoclub Objektiv)
Kunstverein, Foto: Evi Stubenbord (Fotoclub Objektiv)

Kontakt

Kunstverein Herrenberg
(Postfach 1103)
71070 Herrenberg
07032 68 12
mail(at)kunstverein-herrenberg.de

X
Liederkranz Herrenberg e.V.

Liederkranz Herrenberg e.V.

Web: www.choere-herrenberg.de

Dem preiswerten, dafür aber äußerst gesunden Hobby Singen haben sich die Sängerinnen und Sänger der Chöre des Liederkranzes Herrenberg e.V. verschrieben. Singen ist eine der ältesten Ausdrucksmöglichkeiten des Menschen – und wer regelmäßig singt, bleibt nicht nur länger gesund, sondern streichelt auch die Seele und hält den Geist fit. Der Liederkranz Herrenberg beherbergt vier Chöre unter seinem Dach: „Voices ltd.“ ist die stimmgewaltigste und größte Gruppe, in der alle Altersgruppen vertreten sind. Mit viel Spaß und großem Ehrgeiz wird ein breites, überwiegend englisches Repertoire erarbeitet. Dazu stehen regelmäßige Workshops auf dem Programm. „Ten Voices“ ist eine ambitionierte Auswahlformation von „Voices ltd.“ Das Repertoire besteht vorwiegend aus Jazz, Folk und Pop. Im „Kleinen Chor“ sind elf Sängerinnen und Sänger vertreten, die Lust auf ein etwas anderes Repertoire haben – beispielsweise Vertonungen von Gedichten, Chansons oder Jazz. Bei „Lieder & Co.“ handelt es sich um einen kleinen Seniorenchor, der sich abwechslungsreichem, vorwiegend deutschem Repertoire verschrieben hat. Wer Lust hat, in einen der Chöre reinzuschnuppern, ist hierzu herzlich eingeladen. Infos zu Proben und weiteren Terminen gibt es auf der Internetseite des Liederkranzes.

Treffen im Klosterhof:

Circa sechs Mal im Jahr zu Vorstandssitzungen. Zudem nutzt der Liederkranz den Klosterhof beim Stadtfest und beim Weihnachtsmarkt.


Liederkranz, Foto: Jean-Marie Will (Fotoclub Objektiv)
Liederkranz, Foto: Jean-Marie Will (Fotoclub Objektiv)

Kontakt

Tanja Glebe
Stefanusstraße 3/1
71083 Herrenberg
info(at)choere-herrenberg.de

X
Musikschule Herrenberg

Musikschule Herrenberg

Web: http://www.musikschule.herrenberg.de/

Die Musikschule Herrenberg will Kinder, Jugendliche und Erwachsene an die Musik heranführen und zu gemeinsamem Musizieren anregen. Die Musikschule Herrenberg erteilt in den Räumen des Klosterhofs Unterricht.

Der Unterricht findet in Gruppen oder als Einzelunterricht statt und wird von über 20 Ensembles und Spielkreisen, die das gemeinsame Musizieren fördern, abgerundet.

Öffnungs-/Kontaktzeiten:

Mo—Mi, Fr 10:00—12:00 Uhr
Mo—Mi 14:00—15:00 Uhr
Do 14:00—17:00 Uhr


Kontakt

Ulrike Goldau
Bismarckstraße 9
71083 Herrenberg
musikschule(at)herrenberg.de

X